<H1> Dachdecker </H1> <H1> Naumburg </H1> <H1> Fritzsche </H1> Der Dachdeckerbetrieb H.Fritzsche wurde im Jahr 1906 von dem Dachdeckermeister Hermann Fritzsche gegründet. Durch Mitarbeit am Neuen Palais in Potsdam wurde ihm der Titel Hofdachdeckermeister verliehen. Nach der 1958 zeitlich bedingten Umwandlung des Betriebes in eine PGH wurde der Dachdeckerbetrieb H.Fritzsche von mir in vierter Generation 1997 wieder als Meisterbetrieb eröffnet. Die Mitgliedschaft zur Dachdeckerinnung Sachsen-Anhalt-Süd besteht seit 1997. Qualifizierungslehrgänge an der Dachdeckerschule in Lehesten sowie an den Seminaren in Schloß Raesfeld (Denkmalpflege) wurden besucht und dabei besonderer Wert auf Fertigkeiten bei der Eindeckung von deutscher Ziegelkehle sowie Fledermausgauben gelegt. Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner rund ums Dach. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen der Wärme- und Schalldämmung genauso zur Seite wie bei Terassen und Balkonabdichtungen. Besonders gern übernehmen wir für Sie natürlich alle Aufgaben der Denkmalsanierung. Wir sind in der Deckung von Wangenkehlen und Fledermausgauben genauso erfahren wie im Bau von Gründächern oder kniffeligen Zimmermannsarbeiten. Größten Wert legen wir auf die fachgerechte  Ausführung unserer Arbeiten. Wir zeigen Ihnen gern was wir damit meinen.